„Früchte unserer Zukunft“ frisch geploggt

„Früchte unserer Zukunft“ frisch geploggt

„Plogging“, das ist joggen mit gleichzeitigem Müllsammeln und das haben die Schüler der Erna-de-Vries Realschule eine Woche lang gemacht. Jede Klasse hatte vom 26.-30.10 ein Zeitfenster von 45 Minuten in dem sie im Umkreis der Schule ploggen konnten. Die beteiligten 11 Klassen waren mit Feuereifer dabei, denn es galt 100€ für die Klassenkasse zu gewinnen. Insgesamt konnten so 214 Kilo Müll aus der umliegenden Gegend entfernt werden. Dazu gehörten auch skurrile Gegenstände wie eine Axt, ein Ventilator und ein Autoreifen. Im Anschluss wurden alle Müllsäcke unter einem der Bäume auf dem Schulhof drapiert, um so die „Früchte der Zukunft“ darzustellen, die hier als Fallobst auf die folgende Generation niederregnen. Dann ging es zur Siegerehrung. Die Säcke wurden gewogen und die Klasse 6d durfte feiern: allein diese Gruppe hatte 44 Kilo Abfall gesammelt und bekam so die vom Förderverein der Schule gespendete Siegprämie. Die Initiative für die Aktion ging auf die AG-Nachhaltigkeit zurück, die im Rahmen der Aktion „Gib Abfall einen Korb“ das Schulprojekt anstieß und organisierte. Damit in Zukunft weniger solch unangenehmer „Früchte unserer Zukunft“ zu beklagen sind, hat die AG dank der Unterstützung von „Gib Abfall einen Korb“ die Anschaffung von Mülleimern für Plastikmüll finanziert, die, gelb gekennzeichnet, den Schulhof bereichern werden und zur Siegerehrung erstmals präsentiert werden konnten.Die AWM halfen unbürokratisch, die Unratmenge zu entsorgen.