AG DELF

Das DELF-Diplom

DELF-Diplom? Fehlt da nicht noch ein „T“?
Nein! Dieses Diplom hat nichts mit der niederländischen Stadt Delft zu tun.
Die vier Buchstaben stehen für Diplôme d‘Études en Langue Française (DELF), ein international anerkanntes Sprachzertifikat der französischen Sprache.
Seit vier Jahren nutzen nun schon Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Möglichkeit, sich in einer freiwilligen Arbeitsgemeinschaft auf dieses Sprachdiplom vorzubereiten. In der Prüfung müssen sie dann ihr Können in vier verschiedenen Bereichen unter Beweis stellen: Nach Aufgaben zum Hör- und Leseverstehen sollen auch noch zwei Texte in französischer Sprache verfasst werden. Dieser 1. Prüfungsteil findet in unserer Schule statt und ähnelt einer Klassenarbeit. Die mündliche Prüfung im Bereich „Sprechfertigkeit“ wird dann einige Wochen später von französischen Prüfern abgenommen.
Die Diplome sind nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt:
Stufe A1 (Grundlagenkenntnisse)
Stufe A2 (weiterführende Kenntnisse)
Stufe B1 (fortgeschrittene Kenntnisse).
Bisher haben alle Schülerinnen und Schüler die Prüfung für ihr angestrebtes Diplom mit Erfolg bestanden.

Hier geht es zu einem Einstufungstest.