Biologiekurs taucht ein in die Dunkelheit

Biologiekurs taucht ein in die Dunkelheit

Wie und wo ist Leben in der Dunkelheit möglich? Dies waren die zentralen Fragen, denen die Schülerinnen und Schüler der 9er Biokurse am vergangenen Mittwoch nachgingen. Antworten fanden sie beim Besuch der Sonderausstellung im Naturkundemuseum Münster. Schnell war klar, dass die Herausforderung Dunkelheit spezielle Anpassungen erfordert. Selbstständig informierten sich die Jugendlichen über die Sinnesleistungen und z.T. skurrilen Überlebensstrategien, die das Leben und Überleben bei Nacht und in der Tiefsee überhaupt erst möglich machen. Vor allen der Lebensraum Tiefsee überraschte mit bizarren Wesen wie z.B. dem Blobfisch und Leben an heißen Schloten, sogenannten Schwarzen Rauchern.

Leben in Dunkelheita

Dunkelheit2