Premiere „Wer zuletzt lacht“ und „Halloween“ 30.11.2018

Premiere „Wer zuletzt lacht“ und „Halloween“ 30.11.2018

Eigentlich war es eine Premiere in der Premiere, denn erstmals schaffte es die Film AG der Erna-de-Vries Schule gleich 2 Filme gleichzeitig zu drehen und erfolgreich abzuschließen. Grund dafür waren die gestiegenen Teilnehmerzahlen. Mit kleinen Gruppen bis zu 10 SchülerInnen lässt sich wesentlich effektiver drehen und es muss sich keiner langweilen.

So waren wir uns noch in großer Runde schnell einig, dass das diesjährige Halbjahresthema „Mobbing“ heißen soll. Drehbucharbeit und Dreharbeiten erfolgten dann in den getrennten Gruppen.

2 Werke mit dem gleichen Thema, die unterschiedlicher nicht hätten ausfallen können:

„Halloween“ erzählt die Geschichte der vom Planeten „Blue Orion“ zurückgelassenen „Al“, die es schwer hat in der neuen Welt Fuß zu fassen und auf keinerlei Akzeptanz stößt, ja sogar Eifersucht auslöst…

„Wer zuletzt lacht …“ dagegen stößt schon eher an das Filmgenre „Drama“. Die „Opferrolle“, in der Schule kein Einzelfall, kehrt sich zur „Täterrolle“ um und nimmt eine gefährliche Wende, die am Ende allen die Augen öffnet und ein mehr als positives Ende nimmt.

Aber nicht nur die Filme waren spannend anzuschauen. sondern auch die Premierenfeier war ein wunderschönes Erlebnis für die doppelte Anzahl an Teilnehmern, Eltern, Freunde und Verwandte. Es mussten erstmals Stühle aus Nachbarklassen geholt werden, damit alle Platz finden und es losgehen konnte.

Ein dickes Lob an alle Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5-10, an Rudi Gier-Seibert für die technische und pädagogische Unterstützung und die Schulleitung, die jedes Mal mit großem Interesse unsere Arbeit unterstützt!

Münster, im Dezember 2018

Claudia Onnebrink