RAV Rückkehr 18

Die Abreise…

Am heutigen Morgen frühstückten wir um 8 Uhr. Nach dem Frühstück ging es schon los die Sachen einzupacken, Zelte abzubauen, den Sprinter mit den ganzen Kisten etc. zu beladen und den Anhänger vom Bus mit den Rädern zu beladen. Nach getaner Arbeit waren wir um halb 11 fertig für die Abfahrt. Direkt nach der Abfahrt gab es eine Diskussion in unserer Whatsapp-Gruppe ,,Ravensbrück 2018“, ob Lehrer beim Kanu fahren eine Schwimmweste tragen sollten. Am Ende war die Mehrheit der Schüler dafür, dass Lehrer genau so die Pflicht haben eine Weste zu tragen, da sie genau so Menschen sind und ebenfalls kentern können. Nachdem die Diskussion geregelt war, ging es mit guter Laune, aber leiser Musik weiter.

Zum Schluss möchten wir uns noch einmal bei allen Gastgebern der Übernachtungssorte bedanken und auch ein großes Dankeschön an alle Sponsoren, die diese fahrt Unterstützt haben und hoffen, dass sie in 2 Jahren wieder dabei sind.

Von uns Schülern auch nochmal ein Dankeschön an Herrn Hürter für alle Ersatzteile, damit wir die platten Reifen unterwegs wechseln konnten.

Ebenfalls bedanken wir Schüler uns bei den begleitenden Lehrern, mit denen man jeden Tag aufs neue Spaß haben konnte und somit der schulische Aspekt in den Hintergrund gerückt ist. Außerdem haben sie immer erstaunliche Kräfte gezeigt, da sie z.B immer jemanden mitgezogen haben und bei Problemen immer für uns da waren. DANKE FÜR ALLES!!!

Zitat des Tages: „Lehrer sind Menschen?“ (Victor Manuel David Sendas)

Die heutige rote Nummer geht nochmals an alle Mitfahrer der Tour, die Sponsoren und den Busfahrer, der uns hoffentlich heile nach Hause bringt.

Dieser hervorragende Tagesbericht wurde von Ulrike und Ernad verfasst.