Schüler, Eltern, Lehrer stärken

Schüler, Eltern, Lehrer stärken

ist ein Grundanliegen unserer schulischen Arbeit mit dem Ziel, das Selbstwertgefühl jedes Mitgliedes der Schulgemeinde zu stützen. Gelingt es uns, die Einzelperson in ihrem Selbstwertgefühl zu stärken, verläuft die Persönlichkeitsentwicklung ohne erhebliche Brüche. Ermutigung ist daher ein entscheidender Grundsatz unserer pädagogischen Bemühungen.
Pädagogische Probleme können sich aus einem gestörten Selbstwertgefühl entwickeln. Bevor Problemdruck entsteht, sollen unsere pädagogischen Bemühungen einsetzen.

In einem von gegenseitigem Vertrauen gekennzeichneten Verhältnis unterstützen wir die Eltern in Erziehungs- und Bildungsfragen. Der Arbeitskreis „Schüler, Eltern, Lehrer stärken“, zu dem Eltern, Lehrerinnen und Lehrer gehören, plant Informationsveranstaltungen zu grundlegenden pädagogischen Fragen.

Das aktuelle Programm für das nächste Schulhalbjahr wird hier in Kürze vorgestellt.