Universum Bremen – Das Museum zum Experimentieren

Universum Bremen – Das Museum zum Experimentieren

Am 31.1. besuchten die Schülerinnen und Schüler der 10er Wahlpflichtkurse Biologie und Technik das Universum in Bremen.

Im Universum Bremen begaben sie sich auf eine außergewöhnliche Entdeckungstour in die Welt der Wissenschaft. An über 300 Exponaten konnten sie naturwissenschaftliche Phänomene hautnah und mit allen Sinnen erleben und verstehen. Die drei neuen Themenbereiche Technik, Mensch, Natur warteten darauf, erkundet zu werden. Die Schülerinnen und Schüler und ihrer Lehrer hatten viel Spaß dabei. Zum Beispiel beim Tauziehen als es Frau Feldkötter gelang, sich allein gegen fünf Jungen zu behaupten – die Erfindung des Flaschenzuges konnte so spielerisch verdeutlicht werden. Außerdem gelang es einer kleinen Gruppe von Schülerinnen mühelos mit Hilfe der Hebelgesetze einen Mittelklassewagen hochzuheben. Großes Interesse fand auch das Erdbebensofa, auf dem man ein Erdbeben der Stärke 6 erleben konnte und ordentlich durchgeschüttelt wurde. Neben diesen technischen Exponaten gab es eine spannende Reise in absoluter Dunkelheit, auf der man seinem Tast- und Gehörsinn vertrauen musste. An vielen Stationen zum menschlichen Körper konnten die Jugendlichen Neues entdecken und sich ausprobieren z. B. den eigenen Herzschlag hören oder mit einer Wärmebildkamera vergleichen wer den kühlsten Kopf bewahrt. In Interaktion traten die Schülerinnen und Schüler bei vielen Reaktions- und Geschicklichkeitsspielen die man nur gemeinsam lösen kann.

Zum Schluss hatten wir noch die Möglichkeit, bei strahlendem Sonnenschein das Außengelände zu nutzen mit verrückten Pendeln und Schaukeln sowie einem 27m hohen Aussichtturm.