Unser erster Tag in der Kärntener Bergwelt

 

Unser erster Tag in der Kärntener Bergwelt

Mit einem zünftigen Frühstück wurden wir in unserer Herberge begrüßt. Ein umfangreiches Programm stand auf der Tagesordnung. Es galt den Ort zu erkunden, das Skimaterial zu leihen, Schwimmen zu gehen und die Vorfreude auf das Skifahren zu steigern. Dabei stellten alle zukünftigen Skihasen fest, dass es schwierig ist, den linken Skischuh von rechten zu unterscheiden und es mühselig ist Stöcke, Ski, Schuhe und Helm gleichzeitig zu händeln.  Getreu dem Motto „der Berg ruft“, erkundeten einige das Skigebiet während  andere wandernd den Berg eroberten. Nach dem Abendbrot gab es letzte Instruktionen für die Abfahrt ins Skigebiet. So mussten alle Schülerinnen und Schüler noch einmal ihre Skischuhe anprobieren und den Einstieg in die Ski üben.

Gegen 21 Uhr wurden die letzten Handys abgegeben. Bereits um 21:59 Uhr waren die Flure schon wie leer gefegt.