Wettlauf gegen den Regen

Wettlauf gegen den Regen

Heute Morgen trafen sich alle Schülerinnen und Schüler der Erna-de-Vries-Schule auf dem Sportanlage Hiltrup Süd, um die vier notwendigen Disziplinen des Sportabzeichens zu absolvieren.

Dabei sein war nicht alles: Während des Laufs über 50m (für die jüngeren) oder über 100m (für die älteren Schüler) war die Anspannung der Teilnehmer deutlich zu spüren. Trotzdem blieb die Zahl der Fehlstarts gering. Am Standweitsprung, eine der wenigen nicht olympischen Disziplinen in der Leichtathletik, kam kein Schüler vorbei. Jeder hatte drei Versuche, wobei viele Teilnehmer Sprünge mit beachtlichen Weiten weit über die 2m-Marke erzielten. 1,60m übersprang Sebastian Strothoff (Klasse 9b) und zeigte wie Noah Abba (Klasse 9c) mit 1,55m herausragende Leistungen im Hochsprung. Ein hervorragendes Sprintergebnis erreichte er auch mit 12,55sec über 100m und die 800m legte er souverän in 2`18 zurück. Insgesamt konnten über diese Distanz 12 Athleten eine Zeit unter 3 Minuten erzielen. Sigert Novaku aus der Klasse 7a belegt in dieser Rangliste Platz 8 ist aber als Sieger seiner Jahrgangsstufe über 800m fast drei Jahre jünger als die Schüler mit vergleichbaren Zeiten aus den Klassen 8 und 9.

Mit der letzten Zeitmessung setzte dann auch der angekündigte Regen ein, so dass wieder einmal ein Sportfest der Schule im wahrsten Sinne des Wortes in trockenen Tüchern lag.