Wind, Regen, Berge und Pannen

Wind, Regen, Berge und Pannen … , na und!?

… konnten der Jahrgangstufe 5 auf ihrer Radtour für den Frieden nichts anhaben. Bei guter Stimmung ging es flott durch das Münsterland. Wie gut, dass so viele Sporthelfer dabei waren: An unzähligen Kreuzungen mussten sie mit den Lehrerinnen und Lehrern die Straße sichern, damit der lange Tross von Radfahrern zügig weiterfahren konnte. 54 km in 4 Stunden 4 Minuten bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 14 km/h dauerte die 1. Etappe bis der Campingplatz Teutoburger Waldsee erreicht wurde. Aufgeregte Schülerinnen und Schüler hatten zum Teil noch etwas Mühe mit dem Zeltaufbau, aber mit gegenseitiger Hilfe standen dann alle Zelte. Nach einem leckeren Abendessen ging es in die Nachtruhe.

« 1 von 2 »