Wintersporttag: „Ski und Rodeln gut“ hieß es…

„Ski und Rodeln gut“ hieß es für Donnerstag, 5.02.2015.
Bei sehr kalten Temperaturen waren im Sauerland mehr als 50 cm Neuschnee gefallen, so dass sich alle Schülerinnen und Schüler der Karl-Wagenfeld-Schule auf den Weg nach Willingen machen konnten. Seit Dezember, nachdem die Wahlen für eine favorisierte Wintersportart erfolgten, fieberte die Schulgemeinde dieser Aktion entgegen.

Wieder einmalig eindrucksvoll war der Moment auf dem Preußenparkplatz und bei der Ankunft im kleinen Wintersportgebiet am Ettelsberg als die gesamte Schüler- und Lehrerschaft einschließlich des Hausmeisters Herrn Jäger in neun große Busse ein- bzw. ausstieg. Das Wir-Gefühl drückte sich während des gesamten Tages deutlich spürbar durch eine gute gemeinsame Grundstimmung sowohl in den Bussen als auch in den unterschiedlichen Sportgruppen aus.

Wandern, eine im pubertierenden Alter „völlig unnötige Fortbewegung“, wurde gleichermaßen positiv mit „cool – das mache ich nächstes Jahr auch wieder“ beurteilt wie das Snowboarden, Skifahren und Rodeln. Sicherlich trugen die durch Schneefall entstandene märchenhafte Landschaft und der rechtzeitig einsetzende Sonnenschein ein erhebliches Maß zu einer schon fast nicht zu toppenden Beurteilung durch Schüler bei.

Etwas kritischer äußerten sich die Eisläufer zur kleinen Eishalle und zur Tatsache, dass mit Beginn des Jahres 2015 die Helmpflicht eingeführt wurde. Aber der heiße Discosound ließ dann doch schnell die Schüler auf ihren Kufen flitzen und die Stimmung wieder heben.

Auf den Spuren von Tobias Angerer versuchte sich eine kleine Gruppe im Skilanglauf. Es war gar nicht so einfach in die Bindungen zu treten und die endlos langen und schmalen Skier ohne Kanten im tiefen Schnee zu führen. Leider waren noch keine Loipen angelegt, die es einfacher gemacht hätten. Die vielen Stürze in den Schnee wurden aber humorvoll aufgenommen und dienten schlussendlich auch der Erholung.

Gegen 16:30 Uhr, als alle gesund, zufrieden und munter wieder zurück in Münster waren, zeichnete sich dann auch der Wunsch zur Wiederholung deutlich ab. Schön war dann auch, dass es so viele positive Rückmeldungen seitens der Elternschaft gab. Die Arbeit hatte sich gelohnt.

DSCF1500 DSCF1496 DSCF1497 DSCF1498 DSCF1499 DSCF1494 DSCF1491 DSCF1490 DSCF1489 DSCF1488 DSCF1487 DSCF1495 DSCF1484 DSCF1483 DSCF1482 DSCF1481 DSCF1480 DSCF1478 DSCF1486

 DSCF1476 DSCF1477 DSCF1475 DSCF1473 DSCF1479 DSCF1483 DSCF1469 DSCF1468 DSCF1467 DSCF1472 DSCF1466 DSCF1465 DSCF1463 DSCF1470 DSCF1459 DSCF1456 DSCF1449 DSCF1450 DSCF1451 DSCF1454 DSCF1461 DSCF1460 DSCF1448

Willingen Willingen2 Foto 4 Foto 3 Foto 2 Foto 1